Kick-Off des im Rahmen der Erlebniswelt Mobilität Aachen beantragten Projekts EnDyVA

Am 05.06.2019 fand auf einer der weltweiten größten Messen für Transport und Logistik "transportlogistic" in München der Kick-Off Termin des Forschungsprojekts EnDyVA statt. EnDyVA wurde im Rahmen der Erlebniswelt Mobilität Aachen (EMA) aus dem Teilprojekt zum Thema "Verkehrsmanagement 4.0" beantragt und nun durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMVI) bewilligt. Inhaltlich geht es in dem Projekt um die Entwicklung eines bedarfsgerechten dynamischen Schaltverhaltens von Lichtsignalanlagen (Ampeln) zur Optimierung des Verkehrsflusses in Aachen. Auf der Messe wurde vor vielen Interessierten Fachbesuchern ein Vortrag gehalten und entsprechende Fragen beantwortet. Aus der EMA sind neben der e.GO Mobile AG noch das ISB der RWTH, die ASEAG und 4traffic beteiligt.



Zurück